Termine
Aktuell
21.04.2017 11:31

Rotary unterstützt Schülermultiplikatorenseminar zur Suchtprävention 2017

Die diesjährigen Teilnehmer am Seminar: (1.Reihe von links nach rechts) Alena Wunderlich, Lara Weingart, Johanna Bernd, Leon Stuckert, (2. Reihe) Luca Lenzke, Carla Alt, Luisa Schoor, Mira Heinke, (3. Reihe) Mark Andres, Igor Zienke.

Vortrag von Kleingruppenreferaten zu Suchtmitteln und süchtigem Verhalten

Individuelle Tankfüllungen

Erarbeitung von Gründen für den Konsum von Süßigkeiten

Auswertung von Fallbeispielen: Der Übergang vom Genuss zur Sucht ist fließend

„Auf der Suche nach…“ ist der Name des Schülermultiplikatorenseminars zur Suchtprävention, das sich...

07.04.2017 17:56

Das Kant-Gymnasium Boppard ist nun ausgezeichnete MINT-Schule!

Das Kant-Gymnasium wurde in den Kreis der MINT-freundlichen Schulen in Deutschland aufgenommen. Die...

alle aktuellen Nachrichten >>>

Jubelabiturienten (Abijahrgang 1966) besuchen Ihr Gymnasium!

Foto: Suzanne Breitbach

Boppard. Großes Wiedersehen nach 50 Jahren: Die Abiturienten vom 25. Februar 1966 besuchen ihre alte Schule – das heutige Kant- Gymnasium. Aus Hamburg, dem Raum Köln/Bonn, Marburg, Mainz und Bad Bergzabern sind sie angereist, um sich nach vielen Jahren wiederzusehen, die Schule zu besuchen und gemeinsame Erinnerungen aufzufrischen.

Nicht nur die Schüler von einst haben sich verändert, am alten Schulgebäude hat sich so einiges getan. Damals gab es überschaubare Unterrichtsräume, Kunst- und Musikzimmer, ein kleines Lehrerzimmer, Sekretariat, Aula und den Hausmeisterstützpunkt sowie den Schulhof. Die Jubelabiturienten, alle so um die 70 Jahre alt, befinden sich selbst überwiegend im Ruhestand. Das ehrenamtliche Engagement hat sie allerdings noch fest im Griff, oder sie sind als Großeltern gefragt.

Drei der 13 Abiturienten, die 1966 ins Leben entlassen wurden, sind zwischenzeitlich verstorben. Beim Treffen gedenken die Abiturienten ihrer Jahrgangskollegen Klaus Gierten (Merzig/Saar), Klaus Lohn (Neuwied) und Jürgen Francke (Boppard). Zwei weitere Kameradinnen konnten der Einladung zum Treffen aus gesundheitlichen Gründen nicht folgen (Christa Weber und Ursula Heuser).

Schulleiter Wolfgang Spriewald übernahm die Begrüßung der entlassenen Abiturienten von 1966: Angelika Dams (Rudersdorf), Annette Asch (Schlimm), Brigitte Wilfer (Hahn), Waltraud van Deelen (Jäger), Dr. Uta Krautkrämer-Wagner, Dr. Thomas Kämpchen, Gerhard Weber und Jürgen Jennen nahmen an der Führung durch das alte Schulgebäude teil, in dem so viele Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit stecken. Bei der abschließenden Gesprächsrunde und der nostalgischen Rückbesinnung stellten die Anwesenden fest, dass die Schulwelt wesentlich komplexer geworden ist. „Es liegt halt ein halbes Jahrhundert Entwicklung im Bildungswesen dazwischen“, sagen die Abiturienten von einst.

Nach einem gemeinsamen Abendessen im angenehmen Ambiente des Alten Posthofs in Spay wurden Bilder, Tonband- und Filmaufnahmen im geselligen Teil des Treffens gezeigt. Unvergessen für die Beteiligten ist die Klassenfahrt im Jahr 1965 nach Paris. Höhepunkt des Treffens dürfte beim Mittagessen einen Tag später im Hotel Perle am Rhein in Bad Salzig die Zusammenkunft mit dem ehemaligen Schulleiter Hans Minning gewesen sein. Der rüstige Pensionär, der heute 93 Jahre alt ist, war nicht nur Schulleiter, sondern Klassenlehrer der Abiturienten von 1966, die 1957 am Staatlichen Neusprachlichen Gymnasium Boppard – dem heutigen Kant Gymnasium – eingeschult wurden.

(von Suzanne Breitbach, Rhein-Hunsrück-Zeitung vom Dienstag, 1. März 2016, Seite 15)

Liebe ehemalige Kantianer,

 

am Samstag, den 18.07.2015 feiert das Kant-Gymnasium sein 250jähriges Schuljubiläum im Rahmen eines bunten Schulfestes. Aus diesem Anlass laden wir alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler herzlich ein, wieder einmal an die alte Schule zurückzukehren.

Neben dem vielfältigen Programm wird es als Treffpunkt für „Ehemalige“ das Café Weißt du noch?  im ehemaligen MSS-Café (R324) sowie ausreichend angrenzende Räume für ein Wiedersehen mit Mitschüler/innen in froher Runde geben.

Das Fest beginnt um 14 Uhr. Wer auf der Suche nach ehemaligen Klassenkameraden ist, möge sich um 15.30 Uhr in den Räumen rund um das Café Weißt du noch? einfinden.

 

Da wir nur von einzelnen Ehemaligen Kontaktadressen haben, würden wir Sie bitten, diese Einladung an möglichst viele Ihrer Mitschüler/innen von einst weiterzuleiten.

 

Zur Vorbereitung des Festes benötigen wir noch dringend Bildmaterial aus vergangenen Zeiten und würden uns über die Zusendung von (digitalisierten) Bildern, besonders Gruppen- oder Abiturfotos, sehr freuen. Zu diesem Zweck haben wir folgende E-Mail-Adresse eingerichtet:  ehemalige@kant-gymnasium-boppard.de

Gerne nehmen wir über diese Adresse auch Anregungen und Anfragen entgegen. Aktuelle Informationen finden Sie hier auf der WebSite unter Jubiläum.
 

Wir hoffen auf regen Zuspruch und freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

Für das Organisationsteam „Ehemaligentreffen“

 

Inge Veßhoff (vormals Aey)

Das Einladungsschreiben als Download zum Weiterleiten an alle Ehemaligen