Termine
Aktuell
alle aktuellen Nachrichten >>>
15.12.2018 10:20

Einladung zum Schulgottesdienst am Mi, 19.12.2018, 8:00 Uhr Christuskirche

Adventsgottesdienst des Kant-Gymnasiums mit Andacht an der ehemaligen Synagoge

Vom Inhalt der Feste her haben Advent und das jüdische Chanukka, das dieses Jahr vom 3. bis zum 10. Dezember gefeiert wurde, keine Gemeinsamkeiten. Dennoch gibt es Ähnlichkeiten und Berührungspunkte. So wie an den vier Adventssonntagen je eine Kerze mehr entzündet wird, werden im Verlauf des jüdischen Chanukkafestes an einem speziellen achtarmigen Leuchter Kerzen entzündet - an jedem Abend des Festes eine weitere - bis alle acht Kerzen brennen.

Öl und Wachs als Zeichen des Glaubens und der Hoffnung auf die Wiederkunft des Herrn stehen bei beiden Festen im Mittelpunkt. Das Kant-Gymnasium betrachtet seine in diesem Jahr neu erworbene Auszeichnung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" als Auftrag, in diesem Sinne im Advent ein Zeichen der Hoffnung und der Versöhnung zu setzen: 80 Jahre nach der Reichspogromnacht werden wir unsere Lichter aus der Kirche zur ehemaligen Synagoge in der Binger Gasse tragen: Die Bopparder Synagoge - es gibt sie noch, wenn auch nicht als Gotteshaus, dann aber zumindest als Ort der Erinnerung und Mahnung für Gegenwart und Zukunft. Mit der Verbindung zwischen Chanukka und Advent möchten wir zum Ausdruck bringen, dass wir das nicht vergessen haben.

Schulgottesdienst des Kant-Gymnasiums, Mittwoch, 19.12.2018, 8.00 Uhr, Christuskirche Boppard