Termine
Aktuell
18.04.2019 13:09

Abiturjahrgang 2019 des Kant-Gymnasiums Boppard spendet 1200€ nach Ruanda

In kritischer Auseinandersetzung mit ihrem Abiturmotto „Kabitalismus – eRlöst nach 13 Jahren...

11.04.2019 10:02

Kant-Turnerinnen sicherten sich im Wettkampf I erstmals den Sieg und wurden Landesmeister

Am 20. Februar fand an der IGS Plaidt der diesjährige Landesentscheid des Wettkampfs der Schulen,...

alle aktuellen Nachrichten >>>
17.04.2019 22:16

Podiumsdiskussion zur Europawahl am Kant-Gymnasium Boppard

In einer bis zum letzten Platz gefüllten Aula stand am 11.04.19 die kommende Europawahl im Fokus der Diskussion: Brexit, Urheberrechtsreform, Zukunft der Europäischen Union und die Arbeitsweise des Parlaments angesichts des zu erwartenden Erfolgs europakritischer und sogar –feindlicher Parteien sowie Klimaschutz standen auf der Agenda der Diskussionsveranstaltung. Leila Berisha und Aimee Könen moderierten die Veranstaltung kenntnisreich und schafften es, den anwesenden Vertretern der Parteien auf den Zahn zu fühlen.

Vor allem die von den anwesenden Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 10 – 12 gespannt erwarteten Themen unter den Schlagwörtern „Artikel 13“ und „Fridays for future“ sorgten für einen lebhaften und sehr kontroversen Schlagabtausch auf dem Podium. Das war nicht zuletzt durch die Zusammenstellung der Gästeliste sicher einer der Höhepunkte der Veranstaltung: Maurice Conrad von der Piratenpartei, einer der Mitorganisatoren der Demos im Raum Mainz, David Schwarzendahl als Europawahlkandidat von der Partei Die Linke und MdL Jutta Blatzheim-Roegler von Bündnis 90/Die Grünen zeigten sich als klare Gegner der gerade beschlossenen Richtlinie. So positionierte sich auch MdEP Norbert Neuser (SPD), der zudem bei der Abstimmung im Europäischen Parlament gegen die Reform stimmte. MdL Hans-Josef Bracht (CDU) stellte in Aussicht, dass die gesetzliche Regelung in Deutschland die befürchteten Upload-Filter verhindern werde. Hellmut Meinhof als EP-Kandidat der FDP zeigte sich in diesem und anderen Punkten durchaus als Querdenker, der nicht klar erkennbar eine Parteilinie vertrat.

Was allen sechs anwesenden Politikern gelang, war eine überzeugende Werbung für die unbedingte Wahrnehmung des Wahlrechts bei der Europawahl. Das dürfte hoffentlich die vielen anwesenden Erstwählerinnen und –wähler animiert haben, am 26.05.19 die Wahllokale aufzusuchen und ihre Freunde und Verwandten ebenfalls zu motivieren.

 

Personen auf den Fotos von links nach rechts

1

David Schwarzendahl

EP – Kandidat

Die Linke

2

Jutta Blatzheim-Roegler

MdL, stellv. Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Mobilität, Infrastruktur und Tourismus

Bündnis90/Die Grünen

3

Maurice Conrad 

Themenbeauftragter für Klima und Umweltschutz, Stadtratskandidat in Mainz

Piratenpartei

4

Leila Berisha

Moderatorin

Klassenstufe 12

5

Aimee Könen

Moderatorin

Klassenstufe 12

6

Norbert Neuser

MdEP

SPD

7

Hans-Josef Bracht

Vizepräsident des Landtages, MdL

CDU

8

Hellmut Meinhof

EP - Kandidat

FDP