Webcam
Termine
Aktuell
alle aktuellen Nachrichten >>>

Wir bitten sehr herzlich, Beschwerden/Hinweise zur Schülerbeförderung hier zeitnah dem Kreis zu melden, damit von offizieller Seite unmittelbar agiert werden kann. Herzlichen Dank!

Die Schulbuchlisten Stufe 5-13 für das Schuljahr 2020/2021

Wir gratulieren unserer Abiturientia 2020, der „Stufe S“, herzlich zum bestandenen Abitur. Getreu ihrem Motto, können sie jetzt nach den Sternen greifen.

Unsere Abiturienten vor Corona-Pandemie und Kontaktverbot.
RHZ vom 01.04.2020 : Bitte auf das Bild klicken!

Großer Andrang bei der Eröffnungsveranstaltung am "Tag der offen Tür 2020"

Großer Andrang bei der Eröffnungsveranstaltung am "Tag der offen Tür 2020" am Kant. In der prall gefüllten Aula begrüßte der Schulleiter Wolfgang Spriewald die Gäste und stellte die vier Neigungsgruppen der Musik in der Orientierungsstufe vor.

Diese präsentierten dann eindrucksvoll ihr im Unterricht erarbeitetes Können. Dabei bekamen die Grundschulkinder und ihre Eltern einen ersten Eindruck, wie Musikunterricht am Kant abläuft - mit viel Spaß, Kreativität und Engagement. Die Kinder wurde danach von Patenschülern der Stufe 9 durch das Haus geführt und erlebten ein vielfältiges Besuchsprogramm, bei dem Lehrkräfte zusammen mit Schülern die einzelnen Fächer vorstellten.

Die Eltern wurde in einem Vortrag der Orientierungsstufenleiterin Sybille Herrmann umfassend über die Schule informiert und konnten sich dann auf Führungen durch das Schulhaus unter der Leitung von mehreren Schulleitungsmitgliedern selbst ein Bild machen. Auch die Medienkonzeption der Schule wurde von Wolfgang Friedsam erläutert und vorgeführt. Beim Buffet in der Pausenhalle ergaben sich viele, informative Gespräche mit Elternvertreterinnen und Lehrkräften.

Robotik-AG erreicht das Halbfinale im Robot-Game bei der FLL-Regio-Championship 2019

Der traditionelle Musikabend der Stufe 13 (Stufe S) am 29.10.2019 präsentierte wieder eine höchst unterhaltsame Vielfalt des musikalischen Könnens …

Thank you for the music!

Impressionen Make Your School - Eure Ideenwerkstatt 2019

Ministerin Dr. Stefanie Hubig zeichnet das Kant als "Digitale Schule" aus

Die Kant-Gymnasiasten Simon Wagner und Theresa Haucke sowie die Lehrer Markus Jarosch und Wolfgang Friedsam nahmen die "MINT-Digitale Schule"-Auszeichnung von Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig entgegen.

Erstmals wurden 100 Schulen in Deutschland mit dem MINT-Zusatz "Digitale Schule" ausgezeichnet, neun davon in Rheinland-Pfalz. Damit wurde das bisherige Engagement unseres Gymnasium in den Bereichen MINT - Digitalisierung - Schulentwicklung von Experten aus Wirtschaft und Bildung besonders gewürdigt.

Die Ehrung der Schulen in Rheinland-Pfalz steht unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und der Kultusministerkonferenz (KMK).
“Ich freue mich sehr für alle Schulen, die heute ausgezeichnet wurden und danke allen beteiligten Lehrkräften sowie den Schülerinnen und Schülern für ihr vorbildliches Engagement“, sagte Stefanie Hubig und ergänzte: „Wir wollen Rheinland-Pfalz zu einem starken MINT-Land machen. Von der Kita bis zur Hochschule wollen wir Kinder und Jugendliche für die MINT-Fächer begeistern. Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sind Bereiche, in denen Fachkräfte gesucht werden und Frauen noch immer unterrepräsentiert sind -. das wollen wir mit der MINT-Initiative des Bildungsministeriums ändern.“, sagt Dr. Stefanie Hubig, Bildungsministerin Rheinland-Pfalz.

Jugend präsentiert, ein Projekt der Klaus Tschira Stiftung, fördert die Präsentationskompetenzen von Schülerinnen und Schülern, besonders in den naturwissenschaftlich-mathematischen Fächern. Dazu wurden am Seminar für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen Unterrichtsmaterialien und Lehrertrainings entwickelt. Kooperationspartner ist Wissenschaft im Dialog, Berlin. Weitere Informationen: www.jugend-praesentiert.info

„MAKE YOUR SCHOOL“ - Modellierung des 'Kant' mit MINECRAFT

„MAKE YOUR SCHOOL“ – Für die Schülerinnen und Schüler des Projekts 19 waren die Projekttage 2016 eine echte Maker-Woche: »selbst Forschen«, »Handwerken«, »Experimentieren aus Freude«, »Neugierigsein«, »Anpacken und Machen« in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Für Nikolas Bittner, Sven Fraaß, Alexander Krohn, Felix Liesenfeld, Niklas Müller, Victoria Rehla, Julien Simon Schwarz, Henning Christian Stein, Lorenz Wagner und Josefine Weingart war es eine kreative Woche – für die Schule ein echter Gewinn.

Alle hatten ein ZIEL: sie wollten gemeinsam unsere Schule – das Kant – mit MINECRAFT architektonisch modellieren. Da die Zeit in der Schule nicht genügte, verabredeten sie sich auch in der Freizeit um – online vernetzt - weiterzubauen. Nach fünf Tagen und über einer Viertel Million Steinen war es geschafft. Das Projektvideo zeigt das Ergebnis sehr eindrucksvoll. Ein herzliches Dankeschön an Miriam Eisenhofer, die den Soundtrack - urheberrechtlich einwandfrei - hinzufügte.

"Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern. Beteilige mich, und ich werde es verstehen." (Lao Tse) –  MAKE YOUR SCHOOL!!!

Musik: Das erste Lied ist 'Nostalgia' von GoSoundtrack. Nostalgia by GoSoundtrack Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.gosoundtrack.com/ Creative Commons — Attribution 4.0 International — CC BY 4.0 Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Music provided by Audio Library Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.youtube.com/watch?v=N_7lT7NuGZQ&feature=youtu.be Das zweite Lied ist 'Epic' von Bensound. Music by BENSOUND Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.bensound.com/royalty-free-music Creative Commons — Attribution 3.0 Unported— CC BY 3.0 Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Sapere aude - Wage zu wissen

Eine Gemeinschaftsaktion: Das Kant-Foto-Mosaik

Kant - Der Name ist Programm

"Der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit..."

Diese Antwort des Königsberger Philosophen Immanuel Kant (1724 - 1804) auf die Frage: "Was ist Aufklärung?" enthält eines der vornehmsten Ziele der modernen Schule: Erziehung junger Menschen zu mündigen Bürgern.

In einer komplizierten Welt ist es notwendig, Kinder und Jugendliche nicht nur mit den nötigen Kenntnissen auszustatten, sondern ihnen auch Maßstäbe und Möglichkeiten verantwortlichen Handelns zu vermitteln.

Das Kant-Gymnasium sieht sich dieser Aufgabe in besonderem Maße verpflichtet. Hier sollen sich die Schülerinnen und Schüler fundamentales Fachwissen aneignen und Handlungskompetenzen sowie Schlüsselqualifikationen für Studium und Beruf erwerben.

Zum Lernen kommt die Anwendung, zur Freiheit die Verantwortung.

Das Kant-Gymnasium Boppard hat einen großen Einzugsbereich in der Region und eine lange Tradition. Am 05.11.1765 erfolgte die schriftliche Genehmigung der ein Jahr zuvor von den Franziskanern in Boppard eröffneten Lateinschule durch den Kurfürsten von Trier. Nach Ausbau zum Vollgymnasium wurden 1905 die ersten 11 Abiturienten entlassen. Das heutige Schulgebäude (Altbau) in der Mainzer- und Gymnasialstraße wurde 1906 eingeweiht.

Die Schule hat heute ca. 700 Schülerinnen und Schüler, die derzeit von etwa 60 Lehrkräften unterrichtet werden. Weiterhin ist das Kant-Gymnasium eine der Ausbildungsschulen für Studienreferendarinnen und –referendare des Studienseminars Koblenz.